Herbert Grönemeyer Liedtext

Herbert Grönemeyer Unfassbarer Grund Liedtext

Wo steht: „Wer fragt, der nicht gewinnt“,

„Man wird vor lauter Liebe blind“,

„Ohne Regel kein Verkehr“,

„Es kommt ein Licht von irgendwoher“?

Man sagt oft nichts und redet viel,

Im Fieberwahn, im Hochgefühl.

Ach, wär‘ doch Liebe nur ein Wort!

Du bist verwirrend direkt.

Wo wohl der Haken in Dir steckt?

Wer lange zögert, fliegt vorbei.

Ich habe keinen Wunsch mehr frei.

Man sagt oft nichts und redet viel,

Im Fieberwahn, im Hochgefühl.

Die Erde dreht sich rechtsherum.

Du bist mein unfassbarster Grund.

Und selbst Sirenen hielten mich

Keinen Millimeter fern.

Die Welt ist forsch und auch gemein.

Das Leben könnt‘ nicht besser sein.

Nicht alles ist gesund.

Du bist mein unfassbarer Grund.