Herbert Grönemeyer Liedtext

Herbert Grönemeyer Pilot Liedtext

Verreis raus ins Leben

Beweg deine Zeit

Denk an dich weit, wenn du schweigst

Vertritt schräge Thesen

Und was immer du weißt

Vergiss nie, was gewesen

Verrate nie, was dich treibt

Verbeiß dich ins Leben

Schul deinen Blick

Leg dich ruhig an, trau dich weit

Schau verwegen

Stell dich jedem Streit

Lern, Augen zu lesen

Verrate nie, verrate nie, was dich treibt

Sei dein Pilot, dein Geheimpilot

Überflieg Grenzen und übersteuer‘, übersteuer‘

Und verflieg dich

Scher dich ums Leben

Lautstark autark

Schmied deinen Trotz, deinen Plan

Leg ruhig Feuer

Sei zum Sprung bereit

Sei dir für immer teuer

Und verrat nie, verrat nie, was dich treibt

Sei dein Pilot, dein Geheimpilot

Überflieg Grenzen und übersteuer‘, übersteuer‘

Und verflieg dich

Besetze das Leben

Lass es dich ziehn

Denk an deinen Start, woher du bist

Und wo du dich verlierst

Was auch immer heißt

Du bist deine Heimat

Dein einzigartiges, dein einmaliges Ich

Du bist deine Heimat

Dein einzigartiges, dein einmaliges Ich