Helene Fischer Liedtext

Helene Fischer Weit über’s Meer Liedtext

Tiefschwarze Nacht

Der Mond verhüllt

Das Meer gefroren

Tiefschwarze Nacht

Seit langer Zeit

Auf See verloren

Hör meinen Ruf

Brich deinen Fluch

Was auch passiert

Ich warte hier

Chorus

Weit über‘ Meer

Hör‘ ich dein Lied

In Dunkelheit

Weit über’s Meer

Wann kommt der Tag

Der uns befreit

Jahre vergeh’n

Bis wir uns seh’n

Der Wind so schwach

Das Meer so weit

Weit über’s Meer

Hör‘ ich dein Lied

In Dunkelheit

Weit über’s Meer

Wann kommt der Tag

Der uns befreit

Chorus

Ewig auf See

Jahre vergeh’n

Bis wir uns seh’n

Das Meer so weit