Helene Fischer Liedtext

Helene Fischer Solang dein Herz noch für mich schlägt Liedtext

Wach auf und fang zu träumen an

Vertrau der Liebe blind

Geträumt, dass tausend Rosen fall’n

Mit dir im Sommerwind

Geliebt und gelitten, die Achterbahnfahrt der Gefühle

Verzeihung und Vergessen gehör’ n doch auch dazu

[Refrain:]

Solang dein Herz noch für mich schlägt

Solang die Liebe uns noch trägt

Hinter den Tränen wartet das Leben

Schmetterlingsleicht, unsagbar schön

Solang mein Herz noch für dich schlägt

Solang die Sehnsucht in uns lebt

Fliegen die Träume über den Wolken

Und nur wir beide mittendrin

Getanzt auf einem Sternenmeer

Verrückt, unendlich frei

Aus Angst dass ich dich mal verlier

Ist oft auch Wut dabei

Geredet, gestritten und Worte die trafen wie Pfeile

Verzeih’n und vergessen gehört doch auch dazu

[Refrain]

Lass unser Boot nicht untergeh’n

Im Sturm der Zeit

[Refrain]

Und nur wir beide stehen mittendrin