Glasperlenspiel Liedtext

Glasperlenspiel Grenzenlos Liedtext

Lass uns verschwinden im Nebel, im Licht,

Im Schatten, diese Nacht sieht man uns nicht,

Unauffindbar, führ mich aus,

Ich lad‘ dich ein, weit hinaus,

Denn geht die Sonne unter, gehen wir auf.

[Refrain:]

Keine Träume sind für uns zu groß,

Ich schwör‘ dir, heute sind wir grenzenlos,

Wir werden wach, und wir fallen hoch,

Ich schwör‘ dir, heute sind wir grenzenlos.

Wenn unmöglich wieder möglich wird,

Sich alles Schwere so leicht verliert,

Mit Bass und Beat geh’n wir laut

Auf die Dächer hoch hinaus

Wir sehen, wie die Sterne auf uns schau’n.

[Refrain]

Heute sind wir grenzenlos.

Weißt du noch, was du mal geträumt hast, erinner‘ dich,

Weißt du noch, was du geträumt hast, erinner‘ dich an dich,

Weißt du noch, was du geträumt hast, erinner‘ dich an dich,

Erinner‘ dich an dich!

Erinner‘ dich an dich!

[Refrain]