Florian Silbereisen Liedtext

Florian Silbereisen Wenn nichts mehr hilft Liedtext

Stehst du vor dem Tränenmeer

Und es kommt kein Licht daher,

Das dich aus der Einsamkeit entführt?

Streichelt dir denn niemand mehr

Deinen Kummer fort?

Doch der Schmerz hat nicht das letzte Wort

[Refrain:]

Wenn nichts mehr hilft, dann hilft ein Lied

Fragt nicht warum, sing einfach mit

Sag nicht, das Glück wär schlecht verteilt

Sing nur ein Lied, das deine Wunden heilt

Wenn nichts mehr hilft, dann hilft Musik

Gerade heut im Augenblick

Wo du nicht weißt, was noch geschieht

Wenn nichts mehr hilft, dann hilft ein Lied

Hat die Sehnsucht nichts genutzt?

Hat dich niemand mehr beschützt?

Warst du ganz allein die letzte Nacht?

Alles was mit uns geschieht

Hat wohl seinen Grund

Wer soll das verstehen

In mancher Stund‘?

[Refrain]

Wenn nichts mehr hilft, dann hilft Musik

Gerade heut im Augenblick

Wo du nicht weißt, was noch geschieht

Wenn nichts mehr hilft, dann hilft ein Lied

Wenn nichts mehr hilft, dann hilft ein Lied