Fler Liedtext

Fler Intro (FDM) Liedtext

F-L-E-R (ich bin zurück und ich) fick deine Mutter, fick deine Mutter. F-L-E-R (ich bin zurück und ich)

fick deine Mutter, fick deine Mutter.

fick deine Mutter, fick deine Mutter.

Herzlich willkommen, das ist mein Album Nummer Vier.

Gefällt es dir? Und wenn nicht, guck mal hier:

Mittelfinger in dein Face, warum Fler? Das bin ich.

Darum heisst das Album so, denn es dreht sich nur um mich.

Um die Street, um den Stress.

Wer ist hier? Wer ist Chef?

Im Gebiet, was ist jetzt?

Sag wer flext, ausser Frank.

Und meine Gang, meine Jungs,

man es geht nur um uns.

Um die Welt, um uns drum,

Tempelhof, Schöneberg.

Du bist nichts wenn du weiss bist,

ein Stich wenn du weiss bist.

… mit der Gang in dein Gesicht, wenn du weiss bist.

Die Leute reden Junge, ich bin dies, ich bin das.

Ich sag euch was ich nicht bin, also Leute aufgepasst:

Ich bin nicht: massentauglich, hinterhältig, abgefuckt,

ich red nicht hinterm Rücken, ich bin straight und du kackst ab du Spasst.

Ich bin nicht: unterwegs mit 20 Brüdern die dich ficken,

weil ich mich allein nicht trau, was ich rap ist nicht so beschissen billig.

Ich bin nicht: nett zu Bravo, back in Juice,

damit die mich aufs Cover packen, jeder andere Rapper tuts.

Ich bin nicht: türkisch, nicht arabisch, bin nicht arisch.

Ich bin nicht: Nazi, nicht politsch, nicht fanatisch.

Ich bin nicht: Heute so und morgen so, ich rap present.

Ich bin nicht: arrogant, ein Wichser, bin kein schlechter Mensch.

Lieb mich oder hass es,

erschieß mich oder lass es.

Was wisst ihr schon von mir?

Ich bin Berliner, also was ist?

Ich bin Fler!

F-L-E-R (ich bin zurück und ich)

fick deine Mutter, fick deine Mutter.

F-L-E-R (ich bin zurück und ich)

fick deine Mutter, fick deine Mutter.

fick deine Mutter, fick deine Mutter.