Fler Liedtext

Fler Herzschmerz (explizit) Liedtext

Ich hab dich nicht verdient mein Schatz

ich gab dir tausend Gründe mich zu hassen

Ich hab dich im Stich gelassen

Jetzt hast du mich verlassen

All die anderen Frauen die bedeuten mir nichts

Du bist meine Nummer 1

vom ersten Tag an wollt ich nur dich

und wenn der Regen auf die Windschutzscheibe prasselt muss ich an dich denken

Ich geh ins Studio, geh mein‘ Weg, probier mich abzulenken

versuch mich aufzuraffen, mit den Jungs ein‘ drauf zu machen

trotzdem tut es weh jeden Morgen ohne dich aufzuwachen

Es fickt mein Kopf

und sie machen mich krank, diese Gedanken daran

– du und ein anderer Man-

Ich will dein‘ Atem in mein‘ Nacken spüren

will dich in meinen Armen halten

Jetzt ist es zu spät

die Wunden heilen

doch die Narben bleiben

Jetzt sitz ich hier allein

und schau die alten Fotos an

ständig guck ich auf’s Handy

doch du rufst mich sowieso nicht an

was ist aus unseren Träumen geworden, die wir noch gestern hatten

hätt ich eine zweite Chance würd ich alles besser machen

Refrain:

Herzschmerz, Herzschmerz, Herzschmerz, Herzschmerz

Herzschmerz, Herzschmerz, Herzschmerz, Herzschmerz

Ich wache auf und sag mir jeden Tag

Ich trink nicht mehr

Doch am Abend kipp ich wieder Jägermeister Ginger-Ale

Los lassen fällt mir schwer

Ich hab‘ mein Engel so gebraucht seit du weg bist

sitzt ich hier in diesem engen leeren Raum

Und weiß nicht mehr wo lang

Weiss nicht mal warum du gegangen bist,

vielleicht waren wir beide doch zu jung

Wir hatten keinerlei Vernunft

aber glaub mir mit der Zeit und den Jahren

werden die aller letzten Zweifel dann verstumm,

ich steh auf und dann reißt es mich um,

die Bilder die ich sehe von euch beiden

ziehen mich rein in der Sumpf

gib mir nur eine Sekunde und ich zeig dir,

kälter als hier unten wird es nie mehr und

ich bleib hier auch wenn alles einfriert,

mein Herz, es schlägt dank dem Feuer in der Brust

bis der Schmerz sich legt,

ich werd’s verstehen eines Tages vielleicht

ich bin noch immer wach und ich schlafe nicht ein,

spür mein

Refrain:

Herzschmerz, Herzschmerz, Herzschmerz, Herzschmerz

Herzschmerz, Herzschmerz, Herzschmerz, Herzschmerz