Fettes Brot Liedtext

Fettes Brot Hörst Du Mich? Liedtext

Es gab mal einen großen Sänger, die Engel waren blass vor Neid

er hat sich mit den Jahren verändert, die Nasenflügel eingeschneit

sein Vater der war schon länger diese Eskapaden leid

da gerieten die beiden Männer mordsmäßig in Streit

und ich weiß noch genau

es lief nur Scheiss im TV

Marvin hörst du mich?

wir langweilen uns fürchterlich

Marvin hörst du mich?

wir langweilen uns fürchterlich fürchterlich

ohne dich

es gab einmal ne Studentin die größer war als ihre Angst

aus Mitgefühl für die Menschen und aus Sorge um dieses Land

und als sie beschloss zu kämpfen mit ihrem Bruder Hand in Hand

kamen die grausamsten Gespenster die du dir vorstellen kannst

und ich weiß noch genau

es lief nur Scheiss im TV

Sophie hörst du mich?

wir langweilen uns fürchterlich

Sophie hörst du mich?

wir langweilen uns fürchterlich fürchterlich

ohne dich

es gab hier mal einen Trinker der immer vor der Haspa stand

im Becher Kleingeldgeklimper in den Augen ein ferner Glanz

er war ganz vernarrt in Kinder sie sind an ihm vorbeigerannt

bis mitten im kalten Winter er aufeinmal verschwand

und ich weiß noch genau

es lief nur Scheiss im TV

Herbert hörst du mich?

wir langweilen uns fürchterlich

Herbert hörst du mich?

wir langweilen uns fürchterlich fürchterlich

ohne dich

nein, vergessen werden wir euch nicht

nein, vergessen werden wir euch nicht

nein, vergessen werden wir euch nicht

nein, vergessen werden wir euch nicht

nein, vergessen werden wir euch nicht

nein, vergessen werden wir euch nicht