Fettes Brot Liedtext

Fettes Brot 3 sind 2 zuviel Liedtext

Erster, Zweiter, Dritter

Doch ich bin der Erste, denn ich bin fitter

Als Dokter Renz und Schiffmeister zusammen

Ich bin die Nummer eins, der Mann, o Mann, guckt euch an!

Der Eine ohne Haare, der Andere nur mit Würsten

Der eine braucht keinen Kamm, der Andere kann seine nicht bürsten

Oh Shit, euer Haarschnitt ist ein Arschtritt

Für jeglichen guten Geschmack

Ihr benutzt doch Präser mit Putengeschmack, und der Weihnachtsmann hatte für euch immer nur Ruten im Sack

Zack! Doch hier ist Renz – ah! – der tollste Tänzer

Ihr beiden ward ja mehr so die Tanzstundenschwänzer

In der Tanzschule wurde ich zuerst zum Tanz gebeten,

In der Sandkiste hab’ ich euren Kuchen zertreten

Ich hab‘ den Funk im Blut und ihr nur Western und Country,

Ich bin die Meuterei, und ihr seid nur die Bounty

Na, so gut gelaunt wie heute, Boris, sieht man dich ja selten!

Macht’s Spaß, uns zu schelten?

Glaub mir, das sah ma, doch leider bin ich halt so cool, dass alle sich erkälten

Zwischen uns liegen Welten

Zieht euch warm an, denn meine Reime sprudeln

Bis ihr richtig schwindelig seid

Für mich hat Licht die Richtgeschwindigkeit

Weiter krieg‘ ich auch als Writer den meisten Applaus

Weil ich nicht wie Ihr bei Mickey Mouse abpaus’.

’n Teller Labskaus hat in etwa euer Talent

Euch geht der Schnaps aus, eh‘ das Feuer ma’ brennt

Macht ihr ’n Schritt, mach‘ ich ’n ganzen Satz

Komm ich auf die Bühne, macht ihr für mich Platz

Denn der Spot ist nur auf mich gerichtet

Ihr beiden Typen seid voll unterbelichtet

Gedichtet hab‘ ich schon, da konntet ihr noch nicht mal reden

Ihr seid die Marionetten, und ich zieh‘ die Fäden

Hier für jeden von euch

Erst mal ’n büschen Gehirn

Und damit nichts entfleucht,

Noch ’n Zwirn für die Stirn

Danke – der Dokter gibt einen aus wie Frankenstein

Kommt, lasst das Bedanken sein

Das geht alles auf Krankenschein

Banken leihen euch ja eh nix, ihr Beiden

Gläubige und Heiden, keiner kann euch leiden

Drum schick‘ ich König Boris ins Exil

Schiffmeister hol‘ ich Kiel, denn 3 sind 2 zuviel

Schreibt ihr einen Reim, hab’ ich ’n ganzen Text

Und von uns Dreien hab‘ ich am meisten Sex

Ich bin ein toller Kerl, und ihr seid nur Klassenbeste

Ich krieg‘ das Hauptgericht, und ihr kriegt nur die Reste

Egal, ob Mensch-ärger‘-dich-nicht oder ein anderes Spiel

Ich schmeiß‘ euch raus, denn 3 sind 2 zuviel

Okay, ich werd‘ mich äußern

Chm!chm! ich muss mich räuspern

Dann leg‘ ich virtuos los, stell‘ euch bloß

Wo ’s der Sinn darin? Denn ich bin das Nonplusultra

Nimm mich nicht auf deine leichte Schulter!

3 sind 2 zuviel heißt das Ziel vom Spiel

Und im Nu trifft das auf uns auch zu

„Das meinst du!“ Ja, das meine ich

Drum weine nicht, wenn Reime sich über dich ergießen

Denn meine Wortdusche bringt auch deinen Reim zum Fließen

Genießen solltest du diesen Vers

Als wär’s dein Lieblingsessen

Delikatessen als Reim schlagen nicht auf’s Gewicht

Und mach ich jemals etwas solo, wär‘ mein Lieblings-MK ich!

Uuuh! Der Reim war geklaut!

Durchschaut! Ich bin ertappt

Tap-tap-tap- brems-tap-tap-tap, doch zum Glück

Komm‘ ich zurück und entzück‘ dich

Mit einem fetten Diss und ich drück‘ mich

Deutlich und Renz den Pickel aus

Saus‘ voraus, überhol‘ auch Boris mit Gebraus an Applaus

Denn ich bin die Laus, die über eure Leber lief

Und ich bin der Grund dafür, hängt euer Haussegen schief

Denn fang‘ ich an zu dissen, solltest du dich verschanzen

Dann wirst du hören, dass Boris so gut rappen wie er tanzen kann

– gar nicht! Ich warn‘ dich: Renz kann auch nicht rappen!

Während ich im Fahrstuhl fahr‘, geht ihr doch noch die Treppen

Wären wir die drei Fragezeichen, wär‘ ich Justus Jonas

Ich treff’ mich mit den schönsten Frauen, und ihr mit deren Omas

Ich hatte immer schon mehr Freunde, Lego und auch mehr Playmobil

Das ist noch heute so

3 sind 2 zuviel!