Faun Liedtext

Faun Troum Unde Spiegelglas Liedtext

Ein meister las,

Troum unde spiegelglas,

Daz sie zem winde

Bi der staete sin gezalt

Loup unde gras,

Daz ie min fröide was,

Swiez nu erwinde,

Iz dunket mich also gestalt;

Dar zuo die bluomen manicvalt,

Diu heide rot, der grüene walt.

Der vogele sanc ein truric ende hat;

Dar zuo der linde

Süeze und linde.

So we dir, Werlt, wie dirz gebende stat.

Heiliger Krist,

Sit du gwaltic bist

Der werlte gemeine,

Die nach dir gebildet sint,

Gib mir den list

Daz ich in kurzer frist

Alsam gemeine

Dich sam diniu erwelten kint.

Ich was mit sehenden ougen blint

Und aller guoten dinge ein kint,

Swie mine missetat der werlte hal.

Mache mich reine

E min gebeine

Versenke sich in daz verlorne tal.