Faun Liedtext

Faun Sonnenreigen (Lughnasad) Liedtext

In der goldnen Morgenstund

Ziehn wir aus des Tales Grund

Und wir tanzen froh hinein

In den frühen Sonnenschein

Hoch hinauf auf Bergeshöhn

Um ins Auge Lughs zu sehn

Lasst uns feiern diese Zeit

Die der Sommer hält bereit

Du lässt deine Raben ziehn

Wenn die Felder golden stehn

Und das helle lichte Rad

Dreht sich über Lughnasad

Es war nun ein ganzes Jahr

Seit ich dich beim Tanze sah

Allzu oft in langer Nacht

Habe ich an dich gedacht

König Sommer führt den Tanz

Dem ich folg im Blütenkranz

Und so dreht sich unser Kreis

In der alltbekannten Weis

Du lässt deine Raben ziehn

Wenn die Felder golden stehn

Und das helle lichte Rad

Dreht sich über Lughnasad

Bald schon wird das Rad sich drehn

Werden wilde Stürme wehn

Mit Rauhgesang der Winter nahn

So fängt der Kreis von Vorne an

Kommt und folgt uns in dem Reigen

Wolln den großen Kreis beschreiben

Wenn die Felder golden stehn

Werden wir uns wiedersehn

Du lässt deine Raben ziehn

Wenn die Felder golden stehn

Und das helle lichte Rad

Dreht sich über Lughnasad