Fard Liedtext

Fard S.O.S. Liedtext

Niemals wieder vergesse ich deinen Anblick,

jeder meiner Gedanken trägt deine Handschrift.

Wie gemalt sahst du aus, als ich dich sah,

Fata Morgana – Gib’s zu: Du bist nicht wahr.

Nicht wahr? Zu schön um wahr zu sein,

auf dem Boden wo du läufst, will ich die Straße sein.

Wie gelähmt war ich, als mich dein Blick traf,

halt mich für naiv, doch ich glaub es war Schicksal.

Wie aus einem Märchen – 1000 und einer Nacht,

ich hätte nie geglaubt, dass Liebe so einsam macht.

Nur für dich schreib‘ ich jede Nacht 1000 Lieder

und in meinen Träumen seh‘ ich deine Augen wieder.

Bereit, dir die Welt zu Füßen zu legen,

vermisse dich wie die Wüste den Regen,

doch egal, was ich tue, sie sieht mich nicht.

Dieses Schiff geht unter. S.O.S: Ich liebe dich!

Refrain(2x):

Halte mich an meinen Träumen fest,

in der Hoffnung, dass Gott mich von ihr träumen lässt

und hasse mich dafür das mir der Mut fehlt.

Mein S.O.S kam leider zu spät.

Strophe 2:

Und wenn ich ehrlich bin, macht mir diese Liebe Angst,

dass du mich lieben kannst, ist vielleicht zu viel verlangt.

Der Junge ohne Herz, der keine Liebe hat,

dass es mal soweit kommt, hätte ich nie gedacht.

Ich würd‘ dich gerne ansprechen, doch ich schaff es nicht,

mir fehlt der Mut dazu und dafür hass‘ ich mich!

Dabei würd‘ ich dir so gern eine Menge sagen,

wärst du meins, würde ich dich auf Händen tragen.

Was hast du bloß mit mir angestellt?

Dein Lächeln reicht und schon tanzt meine ganze Welt.

Doch leider brech‘ ich nicht in Freude aus,

denn ich weiß schon bald, wach ich vom Träumen auf.

Und ohne dich spür ich keine Wärme,

doch ich hoff‘, eines Tages tanzen für uns die gleichen Sterne.

Egal, was ich tue, sie sieht mich nicht.

Dieser Brief geht an dich. P.S.: Ich liebe dich!

Refrain(2x):

Halte mich an meinen Träumen fest,

in der Hoffnung, dass Gott mich von ihr träumen lässt

und hasse mich dafür das mir der Mut fehlt.

Mein S.O.S kam leider zu spät.

Strophe 3:

Und hätt ich Mut gehabt, hätte ich keine Angst,

wär ich der Mann, der heute an deiner Seite tanzt.

Ich wär‘ der Mann, der dich jeden Tag zum Lachen bringt

und dir sagen würd‘, wie wundervoll dein Lachen klingt.

Doch die Zeit zurückdrehen – geht nicht!

Mein Herz steht still, die Welt dreht sich.

Sie ist fort, sie ist weg, sie sieht mich nicht.

Herz trifft auf Zunge, Wortlaut: Ich liebte dich!

Refrain(2x):

Halte mich an meinen Träumen fest,

in der Hoffnung, dass Gott mich von ihr träumen lässt

und hasse mich dafür das mir der Mut fehlt.

Mein S.O.S kam leider zu spät.