Extrabreit Liedtext

Extrabreit Flieger, grüß mir die Sonne Liedtext

Vom Nordpol zum Südpol

ist nur ein Katzensprung.

Wir fliegen die Strecke

bei jeder Witterung.

Wir warten nicht, wir starten!

Was immer auch geschieht,

durch Wind und Wetter

klingt das Fliegerlied:

Flieger, grüß mir die Sonne,

grüß mir die Sterne

und grüß mir den Mond.

Dein Leben,

das ist ein Schweben

durch die Ferne,

die keiner bewohnt!

Vom Nordpol zum Südpol

ist nur ein Katzensprung.

Wir fliegen die Strecke

bei jeder Witterung.

Wir warten nicht, wir starten!

Was immer auch geschieht,

durch Wind und Wetter

klingt das Fliegerlied:

Flieger, grüß mir die Sonne,

grüß mir die Sterne

und grüß mir den Mond.

Dein Leben,

das ist ein Schweben

durch die Ferne,

die keiner bewohnt!

Schneller und immer schneller

rast der Propeller,

wie dir’s grad gefällt!

Piloten

ist nichts verboten,

drum gib Vollgas

und flieg um die Welt!

Flieger, grüß mir die Sonne,

grüß mir die Sterne

und grüß mir den Mond.

Dein Leben,

das ist ein Schweben

durch die Ferne,

die keiner bewohnt!

Piloten

ist nichts verboten,

drum gib Vollgas

und flieg um die Welt!

Vom Nordpol zum Südpol

ist nur ein Katzensprung.

Wir fliegen die Strecke

bei jeder Witterung.

Wir warten nicht, wir starten!

Was immer auch geschieht,

durch Wind und Wetter

klingt das Fliegerlied:

Flieger, grüß mir die Sonne,

grüß mir die Sterne

und grüß mir den Mond.

Dein Leben,

das ist ein Schweben

durch die Ferne,

die keiner bewohnt!

Schneller und immer schneller

rast der Propeller,

wie dir’s grad gefällt!

Piloten

ist nichts verboten,

drum gib Vollgas

und flieg um die Welt!