Eulenspygel der fremde liedtext



Kennst Du den Fremden in Deiner Stadt,


der Deine Zeit Dir raubt


den tausend Pflichten und Ängste jagen,


der nur in den Spiegel schaut,


um zu prüfen, ob sein Anzug auch richtig sitzt


ob sein Äußeres auch dem entspricht,


was er lernte, von sich zu halten


was er lernte, von sich zu denken


was er glaubt, das er ist -


kennst Du den?


Freu Dich,


wenn Du's geschafft hast,


zu vergessen, was Du sein kannst


Dann bist Du willkommene Ware


auf dem Menschenmarkt der Nation


Bist Du schon Deine Maske?


Dann sag den Kindern, es sei gut


Denn die Kinder sollen nicht fragen


Es ist vernünftig, weil Vater es tut


Sieh nur, die vielen Fremden


Sie sind fremd, genau wie Du


Und darum danke Deiner Familie


Sie ist das Schmierfett der Produktion


Und darum freu Dich, lieber Mitfremder,


denn Deine Tugend bringt was ein


Du bist in Ordnung für unsere Reichen,


für die Großen der Nation


Abfall sein ist schlecht - Nicht-Abfall sein ist gut