Eisbrecher Liedtext

Eisbrecher Unschuldsengel Liedtext

Das Messer an der Kehle, die Schlinge um den Hals

Schenk mir dein schönstes Lächeln, verführerisch und falsch

Du kriechst in meine Seele, wer hat dir das erlaubt?

Und jede deiner Lügen gräbt sich tief, tief in meiner Haut

Du bist kein Unschuldsengel

Wer hat dich gemacht?

Unschuldsengel noch schwärzer als die Nacht

Unschuldsengel hast den Teufel im Leib

Du bist kein Unschuldsengel

Ein glücklich böses Weib

Das Gift deinen Augen, die dir in meinem Blut

Zieh mich in deinen Abgrund, ich kenn ihn nur zu gut

Du erzählst die schönsten Märchen mit mörderischer Lust

Das Feuer deiner Sünden brennt so tief, tief in meiner Brust

Du bist kein Unschuldsengel

Wer hat dich gemacht?

Unschuldsengel noch schwärzer als die Nacht

Unschuldsengel hast den Teufel im Leib

Du bist kein Unschuldsengel

Ein glücklich böses Weib

Du bist kein Unschuldsengel

Du bist kein Unschuldsengel

Du bist kein Unschuldsengel

Du bist kein Unschuldsengel

Wer hat dich gemacht?

Unschuldsengel noch schwärzer als die Nacht

Unschuldsengel hast den Teufel im Leib

Du bist kein Unschuldsengel

Ein glücklich böses Weib