Down below waehrend du schlaefst liedtext



bevor du gehst


bevor du fliehst


schenk mir ein wenig zeit


gib deine schmerzen ab


ich halt sie aus für dich


dann ist der weg nicht mehr so weit


ohh bitte


bitte gib jetzt noch nicht auf


denn ich


ich glaub an dich


und wenn du dir nicht vertraust und dich verloren fühlst


wenn du zweifelst dann bleib für mich


während du schläfst


beschütze ich dich


denn sie kommen um dich zu holen


während du schläfst


bevor der tag anbricht


sind du und ich längst geflohen


während du schläfst


sie kommen um dich zu holen


während du schläfst


sind du und ich längst geflohen


du hattest es nie leicht


das leben zeichnet dich


mit zu viel ungerechtigkeit


doch bevor du dich aus dem leben stiehlst


bleibt uns noch ein wenig zeit


ganz egal was du jetzt tust


egal wohin du gehst


am ende ist es alles gleich


und ich bau dir eine tür während du dich ausruhst


eine tür am ende der zeit


während du schläfst


beschütze ich dich


denn sie kommen um dich zu holen


während du schläfst


bevor der tag anbricht


sind du und ich längst geflohen


während du schläfst


sie kommen um dich zu holen


während du schläfst


sind du und ich längst geflohen


während du schläfst


denn sie kommen um dich zu holen


während du schläfst


sind du und ich längst geflohen


während du schläfst


während du schläfst


während du schläfst


während du schläfst


beschütze ich dich


denn sie kommen um dich zu holen


während du schläfst


bevor der tag anbricht


sind du und ich längst geflohen


während du schläfst


sie kommen um dich zu holen


während du schläfst


sind du und ich längst geflohen


längst geflohen!!!