Down below sand in meiner hand liedtext



Ich sehe dich, im Gegenlicht


Ich frage mich, wohin du gehst


Der Weg mit Dir, er endet hier


Wo du mit mir, am Abgrund stehst


Ich reiß dich fort mit in die Nacht


Und bevor der Tag erwacht, gehst du ohne Widerstand


So, wie Sand in meiner Hand


Und es raubt mir den Verstand, hast du mich denn nicht erkannt?


Du warst nie viel mehr als Sand


Sand in meiner Hand


Es tut mir leid, um all die Zeit


Bist du bereit, mit mir zu gehn'?


Im freien Fall, sind wir allein


Und nur die Engel werden sehn'


Ich reiß dich fort mit in die Nacht


Und bevor der Tag erwacht, gehst du ohne Widerstand


So, wie Sand in meiner Hand


Und es raubt mir den Verstand, hast du mich denn nicht erkannt?


Du warst nie viel mehr als Sand


Sand in meiner Hand


Du hast mich vor die Wahl gestellt, und dein Urteil selbst gefällt


Es wird dunkel in der Welt, wenn für dich der letzte Vorhang fällt


Und bevor der Tag erwacht, gehst du ohne Widerstand


So, wie Sand in meiner Hand


Und es raubt mir den Verstand, hast du mich denn nicht erkannt?


Du warst nie viel mehr als Sand


Sand in meiner Hand


Sand in meiner Hand