Culcha Candela Liedtext

Culcha Candela Hungry Eyes Liedtext

Ich lauf durch die Straßen

fühl mich irgendwie gehetzt

Etwas lauert da draußen

wie ne Spinne im Netz

Aus jeder Ecke

werd ich von Augenpaaren gecheckt

Und mein Gehirn verstellt die Zeiger

meines Körpers auf sex

Auf einmal stehst du da

schaust dir deine Beute an

Deine Blicke sagen mir

„Ich will dich mit Haut und Haaren!“

Du hast Riesenhunger

Du willst mich verschleppen in deine Höhle

um mich häppchenweise aufzufressen

Bridge

Ich bin wie betäubt und trotzdem wach

Will fliehn, doch du machst mich so schwach

Es gibt kein Entkomm‘, ich hab keine Chance

Bin ins Netz gegang‘

Refrain

Mich jagen deine Blicke durch die Nacht

Der Hunger in dein‘ Augen

bringt mich fast um den Verstand

Your, your, your hungry eyes

Your, your, your hungry eyes

Your, your, your hungry eyes

Mich jagen deine Blicke durch die Nacht

Der Hunger in dein‘ Augen

bringt mich fast um den Verstand

Your, your, your hungry eyes

Your, your, your hungry eyes

Deine Augen werden niemals satt!

Dein Blick ist eisern

und legt mich in tausend Ketten,

Unersättlich; ich kann mich vor dir kaum retten

Ich bin ausgelaugt, fühl mich ausgesaugt

Ich pfeife auf’m letzt’n Loch

gleich ist aus der Traum

Kann nicht mehr tun

bin wie gefesselt und geknebelt

Weil dein süßer Duft mir den Kopf vernebelt

Ich will entkommen, such’ einen Weg hier raus

Ich zieh mich an

doch deine Blicke ziehn mich wieder aus

Bridge

Ich bin wie betäubt und trotzdem wach

Will fliehn, doch du machst mich so schwach

Es gibt kein Entkomm‘, ich hab keine Chance

Bin ins Netz gegang‘

Refrain

Du bist so gierig, ich glaub, ich verlier’ mich

Probier’ nicht mehr zu entkomm‘

Beiß mich, verschling mich, zerreiß mich

Ich weiß, ich hab keine Chance

Your hungry eyes, your, your, your hungry eyes keine Chance

Your hungry eyes, your, your, your hungry eyes

Refrain