Coppelius Liedtext

Coppelius Sternenstaub Liedtext

Du hast mir nicht geglaubt

Ich sammle Sternenstaub

Doch was du nicht weißt

Ich sammle ihn im klirrenden Eis

Hab schon so viel verloren

Finger und Freunde erfroren

Ich bin der letzte hier

Und wem erzähl ich nun von dir?

Vom Himmel fällt ein Stern

Man kann ihn weithin sehen

Oh ich muss dorthin

Doch ich kann schon längst nicht mehr gehen

Die ganze Welt im Schnee

So starr und kalt die See

Pfeift eisig auch der Wind

Weiß ich, dass wir nahe sind

Du hast mir nie geglaubt

Ich sammle Sternenstaub

Doch was du nicht weißt

Ich sammle ihn im ewigen Eis