Cassandra Steen Liedtext

Cassandra Steen Silla – Der Erste Winter Liedtext

Es wird kalt wenn das Jahr vergeht,

Der Sommer war extrem trocken,

Jetzt bilden sich die ersten Schneeflocken,

Schon früher hat uns diese Zeit gefallen,

Deine schönen Augen funkeln wie ein Eiskristall

Unsere Hütte steht am Fuß des Berges

Wenn du nur wüsstest, was du mir wert bist!

Ich bin bei niemanden so ausgelassen

Ich hab dir versprochen auf dich aufzupassen

Denn manchmal fehlen weit und breit die Rettungsboote

Du warst da als das Eis zu brechen drohte

Ich kann die Bilder sehen in jener Nacht

Und denk zurück an unsere aller erste Schneeballschlacht

Wie du gelächelt hast beim Schlittenfahren

Das war bevor wir so zerstritten waren

Ich erwache aus dem Winterschlaf

Mach meine Augen auf

Doch du bist nicht mehr da

[Refrain – Cassandra Steen:]

Das ist der erste Winter,

In meinem Leben

Mein erster Winter,

Ohne Licht

Der erste Winter

Ich werd‘ ihn überleben

Den ersten Winter

Ohne dich, ohne dich, ohne dich!

[Strophe II – Silla:]

Diese Landschaft könnte ich stundenlang betrachten

Draußen sieht man schneebedeckte Tannenzapfen

Die Nacht umgibt die Sonne, deshalb schimmert sie rot

Wenn ich das Tal sehe, kommt die Erinnerung hoch

Du warst bereit aus dem Dorf in die Stadt zuziehen

Für mich, dann wurd‘ gefeiert, Après Ski

Warum haben wir es nicht geschafft?

Ich muss an dich denken, jede kalte Winternacht

Denn das ist alles was mir blieb

Ich schreibe diesen Brief

Für den Fall, dass du ihn liest

In welches Land es dich auch zieht

Ich werd‘ ewig auf dich warten

Für den Fall dass du mich liebst

Ich hab gehofft ich werde mit dir alt

Spüre keine Wärme mehr, bitterkalt

Werd‘ ich dich jemals wieder in den Arm halten?

Ich folg dir durch die Jahreszeiten!

[Refrain]

[Cassandra Steen:]

Und ich weiß ja du musst gehn‘,

Und ich weiß ich muss dich lassen,

Ich kann in die Zukunft sehen,

Und ich weiß ich darf kein‘ hassen…

Das ist der erste Winter,

In meinem Leben

Mein erster Winter,

Ohne Licht

Das ist mein erster Winter

Ich werd‘ ihn überleben

Den ersten Winter

Ohne dich, ohne dich, ohne dich!