Cassandra Steen Liedtext

Cassandra Steen Prophetin Liedtext

Wie lange kann man Tränen bluten

Wenn das Blut in den Adern gefriert?

Wie lange dauern zwei Minuten

Wenn das unsagbar Schreckliche passiert?

[Bridge:]

Ich dachte im Traum nicht daran

Mich zu befreien; wo würde ich bleiben?

Denn ich hatte ja ein Dach über dem Kopf

Und warum sollte ich jetzt noch bleiben?

[Refrain:]

Wenn die Prophetin nicht zum Berge kommt

Kommt der Berg zu der Prophetin

1

Denn er weiß, was er an ihr hat

Er weiß, sie versteht ihn

Ich weiß, wer nachts nicht schlafen kann

Ich weiß, wer die Tage nur erträgt

Manche Worte haben scharfe Kanten

Wieviel mehr, wenn ihr Redner noch lügt

[Bridge + Refrain]

Sie versteht, dass der Berg unsre Träume sind

Sie behandelt sie wie ihr eignes Kind

Sie versteht, dass der Berg unsre Wünsche sind

Und man hört, wenn sie von unsren Wünschen singt

Sie versteht, dass der Berg unsre Ängste bildet

Weshalb sie auf unseren Mut einredet

Sie versteht, dass der Berg unsre Hoffnung ist

Der sein Ziel nie aus den Augen lässt

[Refrain]