Casper Liedtext

Casper Blute Mich Durch Liedtext

Who am I? Who am I?

I think a man should never, never, never cry

Schließ Augen und flieg, rauf und entflieh.

Lös dich, töt mich, lauf und entflieh

Trau dich, entzieh dich Nehmen und Geben

In Bielefeld zu sein, heißt auch Regen zu leben

Ich bete für Segen doch merke, was ich sage verliert Wert

Falte, schenke dir ’nen Schwan aus meinem Papierherz

weine bis hier her – Flute die Furcht

Gegen die Wand Schädel gerammt, blute mich durch

Bist du 14, glaubst du von Liebe zu wissen

Mit 17, das erste Mal Liebe geschmissen

Wirst 19, siehst langsam Liebe verbissen

Bist 23 und endgültig von Liebe zerrissen

auf Liebe geschissen fuck it! Komme, was mag

Der Trick ist

glaub an das Licht ohne zur Sonne zu starren

Der kommende Tag frisst dich auf

trist und grau, Stehst vor deiner Welt aus Nichts erbaut

Who am I? Who am I?

I think a man should never, never, never cry

Blute nachts muss

zu dir, mach Schluss

mit mir, gib mir den Gutenachtkuss

Gutenachtschuss – schieß und bums

Bleibe zum Ende da, singe mir das Lied von uns

Diese kaputte Melodie, Worte des Nichts, Sorgen vom Tisch

Heute gib alles, morgen ist Nichts

Verdammt, ich wär’ so gerne der Mann

der den Mond für dich holt, doch hab’ mich schon an Sternen verbrannt

In die Ferne verbannt, Tage geweint

Sage nicht ein Wort

Arme kaputt, doch trage dich weit

Bin stetig wegen Stress ledig, leb’ im Dreck

doch ich glaube, dass Musik mich ewig leben lässt

Red’ in jedem Text Scheiß und Wirr

doch Freunde wissen: Jeder Song ist nur ein Schrei zu dir

Schrei zu mir

Meine Fehler, Wut ist entbrannt

Mal’ mit dem letzen Tropfen ein Herz aus Blut an die Wand

Who am I? Who am I?

I think a man should never, never, never cry