Bushido Liedtext

Bushido Lila Scheine lügen nicht Liedtext

Du bist hier ganz auf dich allein gestellt, es gibt keine heile Welt

Keine Gnade und man regelt diese Scheiße selbst

Deine Feinde machen Staub aus deinen Knochen

Das Braune in den Socken und Vertrauen wird gebrochen, und

Darum ist das Geld mein einziger Freund

Denn wenn du wieder Scheiße frisst, dann bleibt niemand treu

Die Straße macht dich groß und die Straße macht dich klein

Leider kannst du das Gewicht auf dieser Waage nicht verteil’n

Dir wird immer nur erzählt, dass du es raus schaffen kannst

Doch das Ghetto hat keinen Schalter, den du aus machen kannst

Es ist in dir drin, weil es dich verfolgt, wie ein Schatten

Die Straße interessiert sich nicht für goldene Platten

Es zählt hier, wer du bist, was du machst, wen du fickst

Weil du ’nen Haftbefehl, statt Auto, zum Achtzehnten kriegst

Wenn du am Boden liegst, dann fallen alle

Über dich wie Leichenschänder – und darum bin ich Einzelgänger

Hier im Ghetto gibt es 1000 Storys über dich

Menschen lügen, aber lila Scheine lügen nicht

Und selbst die aller-allergrößten Feinde grüßen sich

Menschen lügen, aber lila Scheine lügen nicht

Hier im Ghetto gibt es 1000 Storys über dich

Menschen lügen, aber lila Scheine lügen nicht

Und selbst die aller-allergrößten Feinde grüßen sich

Menschen lügen, aber lila Scheine lügen nicht

Und du verlierst dich hier im Ghetto wie im Labyrinth

Scheiß auf morgen, du weißt heute nicht mal, was es bringt

Denn wenn jeder, statt zu reden, eine Waffe nimmt

Bleibt dir nur noch, drauf zu achten, dass die Kasse stimmt

Ich hab die Straße in mir, hab die Straße studiert

Du wirst als Kind von den Gangs als Soldat rekrutiert

Es gibt keine Freunde hier, im Herzen von Berlin

Denn du bist hier draußen gerade so viel wert, wie du verdienst

Yeah, und auch ohne Schulabschluss tankst du hier den

AMG mit Super Plus, keiner ist dein Bruder nach ’nem Bruderkuss

Bester Freund, größter Feind lacht dir ins Gesicht

Nimmt dich in den Arm und verpasst dir einen Stich, yeah

Das ist das Leben, Junge, siehst du, wie die Krähen kreisen?

Weil dich Hyänen jagen, darfst du nicht stehen bleiben

Es gibt keine Freunde, keine Brüder, keine Kumpel

Es ist fressen und gefressen werden hier im Dschungel