Bata Illic Liedtext

Bata Illic Ich möcht‘ der Knopf an deiner Bluse sein Liedtext

Als ich letzten Samstag zum Hemdenkaufen ging

Sah ich in der Boutique eine Textilverkäuferin

Sie trug die neuste Mode, bis oben Knopf an Knopf

Und die enormen Formen gingen mir nicht aus dem Kopf

Ich dachte mir: Wie komm ich ran?

Gab mir ’nen Stoß und sprach das schöne Fräulein an:

Ich möcht‘ der Knopf an deiner Bluse sein

Dann könnt‘ ich nah, nah, nah, nah, nah bei deinem Herzen sein

Und legst du nachts die Bluse hin

Dann bin ich froh, dass ich in deinem Zimmer bin

Noch am gleichen Abend, da ging sie aus mit mir

Wir beide hielten Händchen; es war so schön mit ihr

Jedoch auf unserm Heimweg hab‘ ich Verdacht geschöpft

Dies‘ Mädchen blieb im Mondenschein genauso zugeknöpft

Ich dachte mir: Wer kann, der kann!

Und brachte meinen alten Spruch noch einmal an:

Ich möcht‘ der Knopf an deiner Bluse sein

Dann könnt‘ ich nah, nah, nah, nah, nah bei deinem Herzen sein

Und legst du nachts die Bluse hin

Dann bin ich froh, dass ich in deinem Zimmer bin

Susanna, oh Susanna

Für die Liebe nimmt ein Mann so viel in Kauf

Susanna, oh Susanna

Mach doch endlich mal ein Knöpfchen für mich auf!

Ich möcht‘ der Knopf an deiner Bluse sein

Dann könnt‘ ich nah, nah, nah, nah, nah bei deinem Herzen sein

Und legst du nachts die Bluse hin

Dann bin ich froh, dass ich in deinem Zimmer bin

Ich möcht‘ der Knopf an deiner Bluse sein

Dann könnt‘ ich nah, nah, nah, nah, nah bei deinem Herzen sein

Und legst du nachts die Bluse hin

Dann bin ich froh, dass ich in deinem Zimmer bin

Dann bin ich froh, dass ich in deinem Zimmer bin