Bärbel Wachholz Liedtext

Bärbel Wachholz So war es, und so wird es immer sein Liedtext

Die Erde, die in langer, dunkler Einsamkeit

Dahinträumt, wenn es draußen weiße Flocken schneit

Erwacht doch bald in ihrem schönsten Blütenkleid

So war es und so wird es immer sein

Die Nacht, die uns in ihren sanften Armen wiegt

Wenn Mondschein auf den Straßen und den Dächern liegt

Wird morgens schon vom Licht des neuen Tags besiegt

So war es und so wird es immer sein

So werden stets Verliebte durch den Abend geh’n

Die träumend zu den silberhellen Sternen seh’n

Und glauben, dass die Träume in Erfüllung geh’n

So war es und so wird es immer sein

So war es und so wird es immer sein

So war es und so wird es immer sein