Annette humpe die prinzen sicherheitsmann liedtext



Hallo, ich bin der Mann von der Sicherheit,


Und dich zu beschützen, bin ich jederzeit bereit.


Ich bin ziemlich groß und ziemlich breit und ziemlich lang,


Und wenn ich stehe, sehe ich aus wie ein Kleiderschrank.


Der Bedarf an Sicherheit wird enorm gesteigert,


Wenn sich einer eine Vorschrift einzuhalten ständig weigert,


Oder will dich einer hauen


Oder will dir wer was klauen,


Dann geh' ich dazwischen.


Darauf steh'n die Frauen.


Ich bin der Sicherheitsmann.


Ich lass' nichts an dich ran.


Ich bin zu allem bereit.


Früher hatte mancher von uns einen anderen Posten,


Da wurde er vom Staat bezahlt, der ließ sich das was kosten;


Doch das ist lange her,


Den Funktionär schützt er nicht mehr,


Aber für die meisten von uns ist das halb so schwer,


Weil wir heute über ganz berühmte Sänger wachen dürfen,


Zum Beispiel, wenn sie manchmal heimlich einen Whiskey schlürfen.


Meistens steh' ich vor der Bühne oder auf dem Weg zum Bus


Und zieh auch mal ein Mädchen 'raus, wenn es sich übergeben muss.


2x:


Ich bin der Sicherheitsmann.


Ich lass nichts an dich ran.


Ich bin zu allem bereit.


(Er gibt so viel Sicherheit.)


Doch in manchen Situationen werd' ich weich.


Dass es jetzt um Frauen geht, wisst ihr sicher gleich,


Denn wenn mir eine gut gefällt, dann werd' ich schwach, das tut mir leid,


Doch bevor ich mit ihr schlafen gehe, denk' ich an die Sicherheit.


2x:


Er ist der Sicherheitsmann,


Und lässt er mich an sich ran,


Ist er zu allem bereit.


(Das mit Sicherheit!)


Ich bin der Sicherheitsmann.


Ich lass' nichts an dich ran.


Ich bin zu allem bereit.


(Er gibt so viel Sicherheit.)


Ich bin der Sicherheitsmann.


Ich lass' nichts an dich ran.


Ich bin zu allem bereit.


(Er gibt so viel Sicherheit.


Er gibt so viel Sicherheit.)