Angelika Mann Liedtext

Angelika Mann Kutte Liedtext

Hört mal, ick muss euch von Kutte erzähln

Denn mal musset endlich raus

Ick lebe mit ihm nun schon fast sieben Jahr

Und ick halte det bald nich mehr aus

Mein Kutte, det istn richtjer Mann

Sieht jut aus und hat allerhand druff

In seinem Job, da isser’n Spezialist

Aba leida ooch im Suff

Anjefang hat et, soweit ick mich entsinn

Durch Charlie, nen älteren Freund

Mit dem jing er durch dick und dünn

O Mann, wat habick schon jeheult

Schon uffm Standesamt, da war er leicht bunt

Ick bin ja fast nich mehr jewordn

Ick habe trotzdem ‚Ja‘ jesagt

Und ihm die Treue jeschworn

Und habse jehalten, bis heute –

Na klar, an Chancen hats mir nie jefehlt

Mit ihm wurd et schlimmer von Jahr zu Jahr

Wat hat der Mann mich schon jequält

Dabei saacht er immer, er liebt mich noch heut

Vafolgt mich auf Schritt und Tritt

Doch die Liebe, die hatter kaputtjemacht

Genau wie sich und mich mit

Das andere Weiber scharf uff ihn sind

Obwohl se wissen, wat mit ihm is

Intressiert den jarnich

Und der fasst och im Suff keene andere an –

Nee, dat machta nich!

Wat sollick nun machn

Ne Scheidung, und so?

Ihn sitzen lassen – und dann?

Ick weeß janz genau, wenn der mich nichmehr hat

Dann tuter sich noch wat an

Schon x-mal hamwer drüber jequatscht

Da sieht er ja dann allet och ein

Nun saachter mir, er kannet nich mehr lassen

Ne Weile jehts jut, dann musset wieder sein

Dann liejick im Bett und ick schlafe nich ein

Ick habe Angst, dass irjendwat passiert

Und horch in die Nacht, bis ne Taxe ihn bringt –

Die Brieftasche weg und der Mantel beschmiert!

Dann zieh ick’n aus und ick schaffn ins Bett

Und wenn er dann die Toilette nicht findet

Steh ick wieder uff und dann führ ick’n hin

Dann mussick ihm helfen, wie nem Kind

Dann schläft er zwee Stunden, un dann musser hoch –

Ick staune bloß, wie der det schafft!

N andrer, der wäre schon längst unterm Gras

Der nich – der hat so viel Kraft!

Dann zieht er den janzen Arbeitstach durch

N Fehler von ihm wäre schlimm

Da hängen noch andre Menschen mit dran –

Nee, det is bei ihm nich drin!

Doch neulich, da saachter, er fühlt sich nich so

Det Herz und de Leber – naja!

Er jammert nich rum, da isser zu stolz

Die Gründe, die sind ihm ja klar!

Nun steh ick hier und ick mach ma’n Kopp

Wat fang ick mitm Leben noch an?

Die Liebe, die hat er kaputt jemacht

Trotzdem isser mein Mann!