Andrea Berg Wunderland Liedtext

In mir brennt die Frage:

Gibt es einen Sinn?

Kommt ein neuer Morgen?

Wo führt der Weg uns hin?

Wird der Himmel dunkel?

Wer hält es mit mir aus?

Wer ist meine Hoffnung,

Meine Zuflucht, mein Zuhaus?

Ich hab gelacht, getanzt, geweint

Und wünsch mir nur, dass etwas bleibt.

Refrain:

Komm in mein Wunderland,

Für einen Augenblick!

Wir dreh’n ein paar Sekunden

Die Zeit noch mal zurück.

Komm in mein Wunderland!

Lass es wahre Liebe sein!

Die Drachen werden fliegen,

Und wir sind nie allein.

In mir brennt die Frage,

Was wirklich wichtig ist.

Hab ich echte Freunde?

Werde ich vermisst?

Haben wir am Ende

Aus den Fehlern auch gelernt?

Mussten wir erkennen,

Dass Applaus allein nicht wärmt?

Sind uns’re Herzen stark genug

Für den großen Sternenflug?

Refrain (2x)

Komm in mein Wunderland!

Lass es wahre Liebe sein!

Die Drachen werden fliegen,

Und wir sind nie allein.