Andrea Berg Liedtext

Andrea Berg Wir können nicht verlieren Liedtext

Du, ich hab‘ noch so viel Träume

Ich geb‘ keinen davon auf

Auch wenn leben manchmal weh tut

Ich steh‘ einfach wieder auf

Ich will selber Fehler machen

Und im Regen tanzen geh’n

Ich will weinen, ich will lachen

Und versuchen zu versteh’n

Wenn die Welt heut‘ aus der Bahn fliegt

Dann ist mir das ganz egal

Wenn wir aus den Wolken fallen

Dann versuchen wir’s nochmal

Wir können nicht verlieren

Egal, wie hoch wir fliegen

Denn waghalsige Träume

Fängt niemand ein

Wir können nicht verlieren

Solange wir uns lieben

Solange werden wir unbesiegbar sein

Komm, wir können was verändern

Lass‘ uns mit dem Herzen seh’n

Du, ich weiß, nichts ist für ewig

Doch mit dir ist es so schön

Du bist meine große Liebe

Und mein allerbester Freund

Wenn ich geh’n muss, will ich sagen:

Ich hab‘ keinen Tag bereut

Ich will hoch zum Himmel fliegen

Und dir zeigen, wer ich bin

Denn wenn wir uns wirklich lieben

Macht auf einmal alles Sinn

Wir können nicht verlieren

Egal, wie hoch wir fliegen

Denn waghalsige Träume

Fängt niemand ein

Wir können nicht verlieren

Solange wir uns lieben

Solange werden wir unbesiegbar sein

Wir können nicht verlieren

Egal, wie hoch wir fliegen

Denn waghalsige Träume

Fängt niemand ein

Wir können nicht verlieren

Solange wir uns lieben

Solange werden wir unbesiegbar sein

Denn waghalsige Träume

Fängt niemand ein