Andrea Berg Insel der Nacht Liedtext

Ich seh deine Augen

Sie streicheln mich

Und spür kleine Feuer

Auf der Haut

Träume fliegen lautlos

Aufeinander zu

Du fühlst mich und ich

Fühl wie du

Insel der nacht

Unterm Stern der Sehnsucht

Draußen im Meer

Unsrer Zärtlichkeit

Schließ die Arme um mich

Frag doch dein Herz

Was dich glücklich macht

Liebe mich auf der Insel der nacht

Du bist wie der Südwind

in meinem Haar

Und mich überflutet

dein Gefühl

Was ich heut empfinde

Hab ich lang vermißt

Will daß du mich nie

nie vergißt

Insel der nacht

Unterm Stern der Sehnsucht

Draußen im Meer

Unsrer Zärtlichkeit

Schließ die Arme um mich

Frag doch dein Herz

Was dich glücklich macht

Liebe mich auf der Insel der nacht