Andrea Berg Ich sterbe nicht nochmal Liedtext

Irgendwann, da war es Liebe,

Vielleicht sogar ein bisschen mehr.

Ich hab gelebt nur für dich,

Warst Mittelpunkt der Welt für mich.

Doch wer du bist – ich sah’s nicht!

[Refrain:]

Glaub mir,

Ich sterbe nicht nochmal

Du, ich brauch dich nicht.

Wohin du gehst, ist mir egal.

Ich schaff´s auch ohne dich!

Hab meine Seele aufgeräumt,

Tränen sind genug geweint.

Glaub mir,

Ich sterbe nicht nochmal

Wegen dir

Wahnsinn, dich so zu lieben.

Du warst mein Mond in jeder Nacht.

Ich ließ mich führ’n wie ein Kind,

War voll Vertrau’n und viel zu blind,

Aber mein Traum wird leben

[Refrain]

Ich lachte, weinte, träumte mit dir

nie war die Nacht so hell wie bei Dir.

Ganz tief in mir – bleibt Sehnsucht

[Refrain]

[2X]