Adel Tawil Liedtext

Adel Tawil Niemals Niemand Liedtext

Du siehst in mir, was niemand sieht

Alle Dämonen hast du besiegt

Was schwer war, hast du leicht gemacht

Hab meine Schmerzen einfach weggelacht,

Mit dir

Du bist ich und ich bin du

Du warst schon da, bevor ich selber wusste, wer ich war

Wenn ich mal den Takt verlier, halt ich mich fest an unserm Band

Ich kann nicht tiefer fallen, als in deine Hand

Du warst die Erste für mich und du wirst die Letzte sein

Denn ich weiß, für dich, werd ich niemals niemand sein.

Ich weiß du lässt mich oft gewinnen

Du führst mich durch mein Labyrinth

Du hast mich wieder ganz gemacht

Das Unmögliche hast du geschafft

Wenn ich mal den Takt verlier, halt ich mich fest an unserm Band

Ich kann nicht tiefer fallen, als in deine Hand

Du warst die Erste für mich und du wirst die Letzte sein

Denn ich weiß, für dich, werd ich niemals niemand sein.

Werd ich niemals niemand sein.

Das ist alles mehr, als ich dir geben kann

Ich kann es nur versuchen, ich bleibe dran

Und wenn du aufwachst, bist du nicht allein

Denn für mich, wirst du, immer alles sein

Wenn ich mal den Takt verlier, halt ich mich fest an unserm Band

Ich kann nicht tiefer fallen, als in deine Hand

Du warst die Erste für mich und du wirst die Letzte sein

Denn ich weiß, für dich, werd ich niemals niemand sein.

Werd ich niemals niemand sein.

Werd ich niemals niemand sein.

Werd ich niemals niemand sein.