Adel Tawil Liedtext

Adel Tawil Herzschrittmacher Liedtext

Wir liegen glücklich auf Häuserdächern

Trinken Sekt aus Pappbechern

Du erzählst mir vom letzten Jahr

Und wie der Sommer in Kairo war

Ich hör zu, Augen geschlossen

Nie ein‘ Moment, zu sehr genossen

Alles dreht sich viel zu schnell

Grauer Häuser, graue Welt

Du bist das, was mich am Leben hält

Ohne dich könnt ich all das nicht tragen

Ohne dich hört mein Herz auf zu schlagen

Du machst mich wach und wacher

So wie’n Herzschrittmacher

Ohne dich hört mein Herz auf zu schlagen

Ohne dich hätt ich so viele Fragen

Du machst mich wach und wacher

Du bist mein Herzschrittmacher

Du bist mein Herzschrittmacher

Alles so weit weg in der Ferne

Unter uns Beton über uns die Sterne

Du strahlst mit jedem Wort

Ich will an keinen anderen Ort

Augen zu, ich denk nicht an morgen

Sie sind weg, die Zweifel, die Sorgen

Alles dreht sich viel zu schnell

Müde Augen, müde Welt

Doch du bist das, was mich am Leben hält

(Was mich am Leben hält)

Ohne dich könnt ich all das nicht tragen

Ohne dich hört mein Herz auf zu schlagen

Du machst mich wach und wacher

So wie’n Herzschrittmacher

Ohne dich hört mein Herz auf zu schlagen

Ohne dich hätt ich so viele Fragen

Du machst mich wach und wacher

Du bist mein Herzschrittmacher

Du bist mein Herzschrittmacher

Mein Herz schlägt, mein Herz

Mein Herz schlägt, mein Herz

Mein Herz schlägt

Und mein Herz schlägt, mein Herz

Mein Herz schlägt, mein Herz

Mein Herz schlägt

Ohne dich könnt ich all das nicht tragen

Ohne dich hört mein Herz auf zu schlagen

Du machst mich wach und wacher

So wie’n Herzschrittmacher

Ohne dich hört mein Herz auf zu schlagen

Ohne dich hätt ich so viele Fragen

Du machst mich wach und wacher

Du bist mein Herzschrittmacher

Du bist mein Herzschrittmacher

Du bist mein Herzschrittmacher